Pantreon

Das Prinzip der Turbulenz

Es gibt keinen Ausweg aus den Prinzipien der Physik.

Wie die Reynolds Zahl zeigt sind es

  • die Geschwindigkeit
  • die Geometrie
  • die Viskosität

einer Flüssigkeit, die die Turbulenz oder Laminarität einer Strömung entscheiden.

Da zumeist von einer bestehenden Viskosität einer Flüssigkeit ausgegangen werden muss, sind die Geschwindigkeit der Strömung, die Art sie zu erreichen und die durchströmte Geometrie die wichtigsten Merkmale eines Membranverfahrens.

Der Fokus von Pantreon auf die Geometrie, auf Berechnung und Konstruktion von Strömungsräumen erhöht den dynamischen Effekt der Geschwindigkeit und reduziert mechanischen Stress und Energieverbrauch.

Bei den meisten “Cross-flow” and “dynamischen” Membranverfahren führt unzureichende Turbulenz zur Deckschichtbildung mit Folgen für Rückhalt, Durchfluss, mechanischem Stress, Temperatur, Energie, Membranreinigung, etc.